Redebeitrag Jasper unserer Hayir-Demo

Liebe Freundinnen und Freunde
Dies ist ein schwerer Tag für alle Demokratinnen und Demokraten.
Die Türkei ist dem Faschismus wieder einen großen Schritt näher und diese Ermächtigung Erdogans wird für viele Menschen schreckliche Konsequenzen haben.

Diese Volksabstimmung war natürlich alles andere als frei, denn was ist noch frei wenn die Opposition schon im Gefängnis sitzt? Die Verbrechen und der Betrug des Regiemes wurden ja bereits aufgezählt.

In Wahrheit ist der Staat in Ankara spätestens seit Heute eine Diktatur. Eine Diktatur an der Erdogan schon lange baut, eine Diktatur die auch vor Völkermord nicht zurückschreckt.

Ja, eine Diktatur die der Feind aller Menschen ist, nicht nur derer in der Türkei, in Syrien und in Kurdistan.

Sie ist der Feind aller Menschen und all ihre Verbündeten sind Verbrecher. Jeder Mordbefehl der in Ankara ausgestellt wird, trägt auch indirekt die Unterschrift von Frau Merkel, von Theresa May, Francois Hollande, und von jedem, der diesem Regime auch nur eine Patrone geliefert hat und noch liefern wird.

Man braucht zum Mord nicht immer selbst die Waffe führen. Manchmal reicht ein Blatt papier, und die Schreibtischtäter in Deutschland und Europa werden in nächster Zeit viele Tote mitverantworten, denn diese Diktatur und ihre Opfer wären ohne die Rückendeckung der NATO nicht möglich.

Diesem mörderischen Rad ist es unser aller Pflicht in die Speichen zu fallen, wo es nur geht.

Den Menschen in der Türkei und auch in Syrien und Kurdistan steht eine schwere Zeit bevor. Und trotzdem. Die Arbeiterinnen und Arbeiter können jeden Diktator stürzen!

Sie haben Mussolini vernichtet genau wie Hitler, sie haben den Deutschen Kaiser wie den Französischen entmachtet, und auch den Russischen Zaren haben sie bezwungen. Und ich bin überzeugt, dass die Arbeiterklasse auch das Regime in Ankara stürzen wird.

Die Menschlichkeit wird siegen, die Gerechtigkeit wird siegen, der Sozialismus wird siegen!“


0 Antworten auf „Redebeitrag Jasper unserer Hayir-Demo“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − zwei =